Foto: Pixelio

Foto: Pixelio

Standort-Ranking: München liegt europaweit vorn

//
Wie bereits im Vorjahr konnte München damit seinen Spitzenplatz behaupten, gefolgt von London, das 2009 noch Rang fünf belegte. Auf Platz drei folgt Hamburg, das im Vorjahr Rang zwei belegte. Unter den Top Ten Europas befinden sich auch Berlin (Rang 7) und Frankfurt (Rang 9).

„Die Immobilienmärkte in diesen Städten zeichnen sich nach wie vor durch eine überdurchschnittliche Stabilität aus, diese Spitzenplatzierungen müssen allerdings vor dem Hintergrund einer weiterhin schwachen Immobilienkonjunktur gesehen werden“, sagt Jochen Brücken, verantwortlicher Partner für den Bereich Immobilien bei PWC in Deutschland.
Anders als die deutschen Städte, die ihre Spitzenplätze weitgehend verteidigen konnten, rutschte Moskau gegenüber dem Vorjahr deutlich von Rang 5 auf Rang 23 von 27 Metropolen ab. Enorm zulegen konnte Wien dagegen in der Gunst der Befragten: Die österreichische Hauptstadt verbesserte sich um elf Positionen auf Rang sechs. Auch London und Paris schneiden besser ab als im Vorjahr und belegen nun Rang zwei und vier.

Mehr zum Thema
Wohnimmobilien: Rosenheim attraktiver als Hamburg Studie: Traum vom Haus ist meist machbar Der Kreditkrise trotzen