Steuern

Nun wird es ernst: Zum 1. Januar 2018 tritt das Investmentsteuerreformgesetz in Kraft. DAS INVESTMENT berichtet schon seit längerem über zahlreiche Aspekte der neuen Regelung und deren Bedeutung für Berater und Anleger. Nun fassen wir die interessantesten und nützlichsten Artikel und Kommentare nochmals für Sie in einer Bildstrecke zusammen. [mehr]

Kann US-Präsident Donald Trump wenigstens eine vernünftige Steuerreform auf die Beine stellen? Und was würde das bringen? Senior-Volkswirt Andreas A. Busch vom Vermögensverwalter Bantleon hat sich die Pläne angesehen und nachgerechnet und fällt sein Urteil. [mehr]

Ab 2018 gilt für Altbestände im Depot die Abgeltungssteuer von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls die Kirchensteuer. Trotzdem sollte man alte Fondsanteile keinesfalls voreilig verkaufen, empfiehlt Thomas Buckard, Vermögensverwalter aus Wuppertal. [mehr]

Dachfonds-Anbieter Sauren will ab dem 1. Januar mehrere Fonds mit verbindlichen Mindest-Kapitalbeteiligungsquoten ausstatten. Die Maßnahme erfolgt im Zuge der Investmentsteuerreform. Für welche Fonds welche Aktienquoten gelten sollen, steht hier. [mehr]

Internationale Steuerbehörden tauschen ab sofort mehr Daten über Konten von Ausländern bei Banken in ihren Ländern mit den jeweiligen Heimatstaaten der Inhaber untereinander aus. Das bedeutet für viele vermögende Deutsche, dass ihnen vom Finanzamt Nachforderungen oder sogar Haftstrafen drohen. [mehr]

[TOPNEWS]  Fortbildungskongress

Das 3. Finanzplaner Forum Südwest in Bildern

Zum dritten Finanzplaner Forum Südwest trafen sich Berater und Vermittler jetzt im Stuttgarter Hotel Méridien, um sich an zwei Tagen in Fachvorträgen über Finanzmarktregulierung, Steuerthemen und Branchentrends zu informieren. Die Veranstaltung in Bildern. [mehr]

Auf dem Finanzplaner Forum Südwest trafen sich rund 50 Finanzplaner, um sich über ein breites Spektrum aktueller Branchenthemen auszutauschen. Neben zahlreichen Gesetzesänderungen und Markt- und Produkttrends stand auch hochkarätiger Besuch aus der Politik auf der Agenda. [mehr]

Ex-Arbeitsminister Walter Riester hält das nach ihm benannte Modell der privaten Altersvorsorge zwar für den richtigen Weg. Die heutige Riester-Rente sei allerdings verbesserungswürdig. In einer Podiumsdiskussion machte Riester jetzt Vorschläge zur Optimierung - und hatte auch einen Tipp für Makler parat. [mehr]