Wenn am 31. Dezember der Jahreswechsel gefeiert wird, gibt es für Versicherungskunden sieben wichtige Änderungen.  | © Pixabay Foto: Pixabay

Stichtag 31. Dezember

Diese 7 Änderungen ergeben sich 2017 für Versicherungskunden

Zum Jahreswechsel ergeben sich für Versicherungskunden einige Neuerungen. Der Versichererverband GDV hat die wichtigsten zusammengestellt:

1. Garantiezins sinkt von 1,25 auf 0,9 Prozent

Das Finanzministerium hat auf die lang anhaltenden Niedrigzinsen reagiert: Zum Jahreswechsel dürfen Lebensversicherer ihren Kunden nicht mehr 1,25, sondern nur noch 0,9 Prozent Zinsen auf ihren Sparanteil aus Versicherungsverträgen als garantierte Auszahlung versprechen.

Die Regel gilt für Lebensversicherungen, die ab dem 1. Januar 2017 abgeschlossen werden.

Mehr zum Thema
Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung„Policen-Polizist“ Philip Wenzel kritisiert neue AU-Klausel in HDI-PoliceVersicherungen„Deutschland muss bei Telematik-Tarifen nachziehen“Mehr NeuabschlüsseVersicherungsmakler bauen Vorsprung bei Gewerbekunden aus