Screenshot des Blogs Finance 'n Stilletos

Screenshot des Blogs Finance 'n Stilletos

Stilettos statt Staatsanleihen: Der Club der reichen Frauen

//
Nicht nur deutsche Finanzberater haben erfolgreiche und wohlhabende Frauen als eine interessante Zielgruppe entdeckt. Auch Zaneilia Harris, Präsidentin der US-Vermögensverwaltung Harris and Harris Wealth Management, setzt auf Frauenpower.

„23 Prozent der Frauen in den USA verdienen mehr als ihre Ehemänner“, erklärt Harris. 75 Prozent des amerikanischen Privatvermögens liegen in weiblicher Hand. Höchste Zeit also, dass sich die Frauen in punkto Finanzen weiterbilden.

Mit dem „Savvy Women Investor Circle“ (SWIC) bietet Harris and Harris ab Ende April eine Weiterbildungsgruppe ausschließlich für Frauen an. Sie suche weibliche Führungskräfte, Unternehmerinnen und hochqualifizierte Fachkräfte, um ihnen das Thema Vermögensbildung näher zu bringen, so Harris.

Ohne Klischees geht es allerdings auch bei der erfahrenen Finanzberaterin Harris nicht. Ihren Blog, in dem sie Frauen einfach und verständlich komplizierte Sachverhalten erklärt und Nachrichten aus der Finanzwelt präsentiert nannte Harris – ganz zielgruppengerecht - „Finance `n Stilettos“.

Mehr zum Thema
nach oben