Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in NewsLesedauer: 1 Minute

Strategie C-Quadrat übernimmt französischen Konkurrenten

Alexander Schütz Vorstand von C-Quadrat
Alexander Schütz Vorstand von C-Quadrat | Foto: C-Quadrat

Die österreichische Fondsgesellschaft C-Quadrat kauft 51 Prozent der französischen Fondsgesellschaft Advenis Investment Managers („Advenis“). Das Unternehmen gab bekannt, dass die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen worden seien.

Advenis ist ein unabhängiger, französischer Vermögensmanager, der Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds anbietet. Sein Sitz ist in Paris. Aktuell verwaltet er ein Volumen von rund 228 Millionen Euro.

Den vereinbarten Kaufpreis von 2,4 Millionen Euro will C-Quadrat mit eigenem Geld aber auch per Kredit bezahlen. Die französische Finanzaufsicht Autorite des Marches Financiers (AMF) muss der Übernahme noch zustimmen. Sie soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen sein.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Tipps der Redaktion
Foto: C-Quadrat mit neuem Vorstand
BrüderwirtschaftC-Quadrat mit neuem Vorstand
Foto: Big Picture in der Gerling-Villa
C-Quadrat-VeranstaltungBig Picture in der Gerling-Villa
Foto: C-Quadrat holt Geschäftsführer
PersonalC-Quadrat holt Geschäftsführer