LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in FondsLesedauer: 2 Minuten

Strategische Kooperation Loys steigt bei Vates Invest ein

Ufuk Boydak (links), Loys, und Benjamin Bente, Vates Invest
Ufuk Boydak (links), Loys, und Benjamin Bente, Vates Invest | Foto: Loys

„Wir gehen eine enge Verbindung ein, die unsere Möglichkeiten noch einmal um sehr interessante,
differenzierte und erfolgreiche Anlagestrategien erweitert“, erklärt Ufuk Boydak, Vorstandsvorsitzender der Oldenburger Fondsboutique Loys. Vates investiere erfolgreich abseits der Benchmarks und stelle eine hervorragende Ergänzung zu unserem eigenen fundamentalen Investment-Ansatz dar.

 

 

 

Die 2011 gegründete Vates Invest soll als eigenständige Gesellschaft unter Beibehaltung des
Markennamens weiterhin bestehen. Auch die Verantwortung für das Portfoliomanagement der Vates-Fonds  ändere sich ebensowenig wie die Fondspalette, sondern „ergänzt künftig das Spektrum der Loys-Fondsfamilie“.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

 

Ziel: Messbarer Mehrwert

So sollen zudem Synergien entstehen, von der beide Unternehmen profitieren: „Durch die Beteiligung erhalten Kunden beider Unternehmen einen direkten Zugang zu einem breiteren Spektrum an Anlageideen“, so Loys-Vorstand Christoph Bruns.

„Diese Partnerschaft markiert auch für uns einen Meilenstein, der unsere Vision im Asset Management
zusammen mit der Reichweite der Loys-Plattform auf ein neues Level hebt", sagt Vates-Geschäftsführer
Benjamin Bente.

Der Beteiligung solle nicht zuletzt auch den Kunden zugute kommen, versichert Boydak. „Wir gehen eine gleichberechtigte und echte strategische Partnerschaft ein, die nicht nur für unsere Häuser, sondern vor allem für unsere Kunden messbare Mehrwerte bieten wird."

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen