Structured Solutions mit neuem Rohstoff-Index

//
Der Begriff Seltene Erden umfasst die chemischen Elemente der dritten Gruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Aciniums).  Zu den Seltenen Erden, bei denen es sich um 17 Metalloxide handelt, zählen beispielsweise die Lanthanoide Neodymium, Yttrium, Lanthanum, Cerium, Praseodymium, Holmium, Erbium, Thulium, Lutetium sowie das Element Yttrium. Diese Rohstoffe werden anderen Rohstoffen beigemischt, um diese effizienter und effektiver nutzen zu können. Seltene Erden werden in der Solar- und Windenergie-Industrie, aber auch bei der Erstellung von Elektromotoren sowie in der High-Tech-Produktion eingesetzt. Der Solactive Rare Earth Performance-Index wird seit Juni 2010 berechnet und bildet die Wertentwicklung der maximal 15 größten Unternehmen weltweit ab, die schwerpunktmäßig in der Förderung und Exploration der Seltenen Erden tätig sind. Der geografische Schwerpunkt liegt auf Werten aus Kanada und Australien. Darüber hinaus sind Aktien mit einem Listing in Hong Kong im Index enthalten. Der Indexberater ist die Commodity Capital AG. Die Zertifikate auf den Rare Earth Index (ISIN: CH0112278558 (CHF), CH0112278566 (EUR) und CH0112278574 (USD)) richten sich sowohl an institutionelle Investoren als auch an Privatanleger vorerst noch in der Schweiz. Bis zum 25.06.2010 können die Produkte über Schweizer Banken gezeichnet und ab dem 09.07.2010 an der SIX Swiss Exchange gehandelt werden.