Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Studie: 2009 wird Boomjahr für neue Versicherungsprodukte

//
Das zeigt die Studie „Trendbarometer Versicherungen“. Im Auftrag des Beratungsunternehmens PPI befragte das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung 210 Fach- und Führungskräfte aus der Versicherungswirtschaft. Im Trend liegen danach Versicherungspakete für spezielle Zielgruppen. Aktuelles Beispiel ist ein Paket für Skifahrer, das neben einer Unfall- und Haftpflichtversicherung auch Rechts- und Versicherungsschutz bei Skibruch und Skidiebstahl vorsieht. Rund zwei Drittel der Führungskräfte verbinden mit dem Ausbau ihres Produktportfolios wachsende Vertriebschancen für das eigene Unternehmen. 43 Prozent geben an, sie seien in der Lage, schnell und flexibel neue Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Rund ein Drittel der Versicherer befindet sich dabei aber noch in der Planungsphase. Und knapp ein Viertel der Unternehmen prüft, ob sich Investitionen in diesem Bereich überhaupt lohnen.

Mehr zum Thema
Schaden-Kosten-QuotenDas sind die profitabelsten großen Kfz-Versicherer BU-VersicherungVersicherer muss Zahlungsstopp gut begründen Um 2,5 ProzentPKV-Zusatzgeschäft gewachsen