Deutsche Bank Zentrale in Frankfurt

Deutsche Bank Zentrale in Frankfurt

Studie: Banken in der Vertrauenkrise

Dies geht aus der aktuellen Erhebung zu Reputation und Vertrauen in 39 deutsche und ausländische Banken vom Institut für Markencontrolling Brand Control hervor. Für die halbjährlich erscheinende Studie befragt das Institut 1.000 Personen, die über mindestens 100.000 Euro Jahreseinkommen verfügen und somit zu den obersten 3 Prozent der deutschen Einkommenspyramide zählen. 58 Prozent der gut situierten Deutschen geben an, in der Finanzkrise das Vertrauen in die meisten Banken verloren zu haben. Im Sommer des vergangenen Jahres lag dieser Wert noch bei 70 Prozent, im Winter 2008 immerhin noch bei 60 Prozent. „Das Vertrauen der gut situierten Anleger in die Banken kehrt langsam zurück“, kommentiert Brand Control die Studienergebnisse. Wichtige Gründe für die Stabilisierung des Anlegervertrauens sind Nachrichten über aktuell erzielte Gewinne bei einer Reihe von Banken und die allgemeine Erholung der Konjunktur. Auch die steigenden Aktivitäten der Anleger an der Börse tragen zur gegenwärtigen Zuversicht gegenüber den Bankhäusern bei. Noch immer führend in Sachen Anlegervertrauen sind die Sparkassen und die Volks- und Raiffeisenbanken. Jeweils 45 Prozent der Befragten geben an, dass sie diesen Institutionen voll und ganz vertrauen. Den größten Vertrauensgewinn bei ihrer wichtigsten Kundengruppe konnten die Schweizer Privatbanken verbuchen. So setzen aktuell 29 Prozent der vermögenden Anleger volles Vertrauen in die Bank Pictet, 20 Prozent von ihnen vertrauen voll der Vontobel-Gruppe. Das läge an den erfolgreichen Bemühungen der Schweizer, das Bankgeheimnis so weit wie möglich zu wahren, kommentieren die Forscher. Warum die Schweizer Privatbank Sarasin hingegen in der Anlegergunst relativ weit hinten liegt (s. Grafik), konnten die Forscher jedoch nicht erklären. Kleinere deutsche Privatbanken zählen laut Brand Control hingegen zu den Verlierern. „Der Fall Sal. Oppenheim, wirtschaftliche Schwierigkeiten bei einigen anderen Instituten sowie das hilflose Schweigen zahlreicher Privatbanken in der Hochzeit der Krise haben dazu geführt, dass selbst renommierte Häuser wie Metzler und Lampe in einer Art Sippenhaft an Vertrauen verlieren“, meint BrandControl Geschäftsführer Harald Jossé. So sprechen beispielsweise dem Bankhaus Lampe nur noch 15 Prozent der gut situierten Anleger ihr volles Vertrauen aus.

Mehr zum Thema
Studie: Anleger werden wieder mutiger