Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Studie: Deutlich weniger Cleantech-Investments

Sie sammelten insgesamt eine Milliarde Dollar (745 Millionen Euro) bei den Geldgebern in Nordamerika, Europa, China und Indien ein. Venture-Kapitalisten sind auf die Frühphasen- und Wachstumsfinanzierungen junger Firmen spezialisiert. Cleantech ist der am schnellsten wachsende Sektor für Start-ups. Clean sind grundsätzlich alle Technologien, die Boden, Wasser und Luft vor schädlichen Einflüssen schützen oder Schäden minimieren. Dazu zählen beispielsweise Solarenergie, Windkraft, alternative Treibstoffe, Recycling oder Wasseraufbereitung. Dennoch: Im ersten Quartal dieses Jahres wurde im Schnitt 12,3 Millionen Dollar (9,2 Millionen Euro) pro Deal investiert, im dritten Quartal 2008 waren es im Schnitt noch 20 Millionen Dollar (15 Millionen Euro). Eine Wachstumsspritze kommt aus einer anderen Ecke: Die Regierung haben weltweit rund 400 Milliarden Dollar (300 Milliarden Euro) für erneuerbare Energien in ihre Rettungspakete gepackt.


Mehr zum Thema
„Cleantech-Firmen sind Profiteure der Krise“ Willkommen im 21. Jahrhundert