Foto: Jens Bredehorn, Pixelio

Foto: Jens Bredehorn, Pixelio

Studie: Nur die wenigsten Frauen wollen reich heiraten

//
Gut ein Drittel der Frauen (36 Prozent) legt keinen gesteigerten Wert auf das Einkommen ihres Partners. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Toluna hervor, welches im Auftrag der Comdirekt Bank und des Magazins Emotion durchgeführt wurde. Ein Drittel der Befragten fände es in Ordnung mehr zu verdienen als ihr Partner. Bei jungen Frauen gaben sogar 52 Prozent an, dass es ihnen egal wäre, wenn ihr Freund oder Mann weniger verdienen würde. Nur jede fünfte Frau wünscht sich einen Besserverdiener an ihrer Seite. 45 Prozent der Frauen wünschen sich einen gleichviel verdienenden Partner. Für viele Frauen ist es jedoch ohnehin schwierig genau so viel zu verdienen wie ihr Partner. Denn laut einer OECD-Studie verdienen Frauen hierzulande im Schnitt 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Damit bilden sie in Europa das traurige Schlusslicht.

Mehr zum Thema
Gerechte Einkommensverteilung: Ukraine ist ein Musterbeispiel Unisex-Tarife sollen nicht für Versicherungsbestände gelten „Man spricht frau“: Ergo und Otto mit Frauen-Versicherungsportal