Studien & Umfragen

Klassische Lebensversicherungen werden für sicherheitsorientierte Sparer hierzulande als Altersvorsorge immer unattraktiver: Seit 2007 fiel die durchschnittliche Ablaufleistung für 30-jährige Verträge von 92.343 Euro auf 71.937 Euro, zeigt der Map-Report 908. [mehr]

Die nicht unumstrittene Produktsparte zur Absicherung gegen das Risiko eines Krebsleidens steht im Mittelpunkt des Interesses deutscher Verbraucher. Das geht aus einer aktuellen Analyse von Suchanfragen für unterschiedliche Begriff bei Google hervor. [mehr]

Digitalisierung der Versicherungsbranche

Insurtech-Investoren fliegen auf deutsche Start-ups

Die ersten drei Monate 2019 waren ein Rekordquartal bei den globalen Insurtech-Transaktionen. Die Technologieanbieter der Versicherungsbranche verzeichneten einer aktuellen Marktuntersuchung zufolge außerdem die bisher höchsten Investments in den fortgeschrittenen Finanzierungsrunden. [mehr]

Noch vor 20 Jahren war es üblich, dass Kinder ihre Eltern im Alter pflegen. Die heutige Generation 55 Plus erhebt diesen Anspruch an ihre Nachkommen nicht mehr, so das Ergebnis einer Studie der MH Plus Krankenkasse und der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK). [mehr]

Bei der Altersvorsorge sehen sich viel Jüngere in Deutschland gegenüber den älteren Generationen benachteiligt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Demnach kommen die heutigen Rentner zu einer ganz andern Meinung. [mehr]

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat im Jahr 2018 insgesamt mehr als 8.000 Eingaben zu Versicherungsunternehmen bearbeitet. Relativ viele Beschwerden verzeichnet der Lebensversicherer Skandia, der seit 2014 zum Bestandsabwickler Viridium-Gruppe gehört. [mehr]

Junge Erwachsene in Deutschland verhalten sich zwiespältig: Einerseits befürchten 68 Prozent von ihnen, im Alter selbst arm zu sein. Andererseits sinkt der Anteil derjenigen, die für die Altersvorsorge Geld sparen. Den Autoren einer neuen Studie zufolge droht vor allem jungen Frauen Altersarmut. [mehr]

Die Debeka bleibt der Platzhirsch am Markt für private Krankenversicherungen (PKV) in Deutschland. Und im aktuellen Ranking der größten privaten Krankenversicherer hierzulande gibt es lediglich auf den hinteren Rängen Wechsel. Ein Newcomer fällt jedoch mit rasantem Prämienwachstum auf. [mehr]

Unabhängige Vermittler setzen bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in erster Linie auf die Allianz. Insbesondere die Finanzstärke des Unternehmens und das Image ihrer Marke sorgen für Spitzenplätze in den Rankings der beliebtesten Direktversicherer und Unterstützungskassen. [mehr]

Umfrage zu Online-Versicherungen

Insurtech-Kunden wollen Service rund um die Uhr

Mit hohen Erwartungen der Kunden müssen Online-Vermittler rechnen, die den Abschluss von Versicherungen im Internet anbieten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Assekuranz-Softwareherstellers Adcubum unter rund 1.000 Verbrauchern aller Altersklassen hierzulande. [mehr]