Studien & Umfragen

Deutsches Institut für Altersvorsorge

Schlechtes Zeugnis für Finanzbildung in Deutschland

Mangelhaft sei die Finanzbildung, die in Deutschland von den Schulen vermittelt wird. Diese schlechte Note vergeben die Teilnehmer einer Online-Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge, an der rund 2.000 Menschen ab 18 Jahren teilnahmen. [mehr]

Das Sozialpartnermodell ist unter Arbeitgebern noch weitgehend unbekannt. Das zeigt eine repräsentative Online-Umfrage im Auftrag des Versicherers Signal Iduna. Demnach wissen lediglich 7 Prozent der befragten Chefs, was die so genannte Nahles-Rente exakt beinhaltet. [mehr]

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien legen seit Jahren zu – wo sind bis 2030 weitere Preiszuwächse zu erwarten? Antworten liefert der „Wohnatlas 2019“, den das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) für die Postbank erstellt hat. [mehr]

Lebensversicherer im Konkurrenzvergleich

Das sind die 8 Top-Rennställe für Fondspolicen

Für den langfristigen Sparerfolg ist ein Börsenengagement in Zeiten anhaltend niedriger Zinsen nahezu unverzichtbar. Auf Fondspolicen entfällt daher ein immer größerer Teil des gesamten Neuvertragsvolumens der Lebensversicherer. Eine aktuelle Analyse nennt die besten Produktgeber. [mehr]

Produkte und Service in 25 Sparten analysiert

Das sind Deutschlands beste Versicherer 2019

Die besten Anbieter in Segmenten wie Privatrente und Altersvorsorge, Private Krankenversicherung und Arbeitskraftabsicherung haben jetzt die Rating-Agentur Franke und Bornberg, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität ermittelt. [mehr]

Sektoruntersuchung Vergleichsportale

Bundeskartellamt übt Kritik an Check24. und Co.

Das Bundeskartellamt sieht diverse Problemfelder in Bezug auf Vergleichsportale wie etwa Verivox und Check24. Das geht aus dem Abschlussbericht der Sektoruntersuchung zu Vergleichsportalen hervor, den die Wettbewerbshüter nun vorgelegt haben. Die Regulierung wird jedoch nicht als zielführend angesehen. [mehr]

High Yield-Anleihen und Floating-Rate Loans

Diese Schwächen haben Rentenmarkt-ETFs

Auf Nischenmärkte wie hoch oder variabel verzinste Anleihen können Anleger heute auch mit börsengehandelten Indexfonds setzen. Doch diese passiven Produkte weisen oft gravierende Konstruktionsmängel auf, erklärt Payson Swaffield, Investmentchef beim US-Vermögensverwalter Eaton Vance Management. [mehr]

Altersvorsorge oder Weltreise?

Generation 45+ spart vor allem fürs Alter

Über ein Vermögen von mehr als 10.000 Euro verfügt aktuell oder in absehbarer Zukunft mehr als jeder dritte Teilnehmer einer aktuellen Umfrage zur Altersvorsorge in Deutschland. Demnach würden vor allem die älteren Befragten ihr frei verfügbares Geld für Ausgaben im Rentenalter zurücklegen. [mehr]

Wer in den vergangenen 31 Jahren die besten 13 Tage des Dax-Kursverlaufs verpasst hat, muss sich mit einer Rendite zufrieden geben, die nur halb so hoch ausfällt wie das Ergebnis bei einem durchgehenden Investment. Das belegt eine Analyse der Hamburger Sutor Bank. [mehr]