Stephan Fritz

Stephan Fritz, Harcourt

Stühlerücken bei Harcourt

Stephan Fritz ist seit 2006 bei Harcourt beschäftigt. Zuvor war er als Geschäftsführer bei NIB Capital Bank für das Handels- und Derivategeschäft sowie den Hedge-Fonds-Bereich verantwortlich. Parallel war der Wirtschaftsmathematiker als externer Berater des Harcourt-Verwaltungsrats tätig. Ein weiterer Neuzugang in der Geschäftsleitung der Gesellschaft ist Reto Candrian, der in Zukunft die Vertriebsleitung übernimmt. Damit folgt er auf David Keel, der sich künftig auf den weiteren Ausbau des institutionellen Kundengeschäfts in der Schweiz fokussieren will. Neben Stephan Fritz und Reto Candrian bilden der Leiter der Investmentsparte Christophe Grünig sowie Frédéric Berney, der der für das Risikomanagement zuständig ist, die Geschäftsleitung von Harcourt. Harcourt Investment Consulting mit dem Hauptsitz in Zürich bietet alternative Anlagen für institutionelle Investoren an. Die Gesellschaft ist im Besitz der Vontobel-Gruppe, die per Ende des Berichtjahres ihre Beteiligung an Harcourt auf nahezu 100 Prozent aufgestockt hat. Ende 2008 betreute Harcourt mit rund 80 Mitarbeitern Kundenvermögen in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar.

Mehr zum Thema