Suche
Lesedauer: 1 Minute

Sun and the City: Münchner Energiedienstleister mit neuem Solarfonds

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia
Der Fonds investiert in Photovoltaikanlagen, die sich an neun verschiedenen Standorten in Deutschland befinden. Alle Anlagen sind bereits finanziert und befinden sich entweder im Bau oder sind bereits fertig gestellt. „Green City Energy garantiert die Inbetriebnahme sämtlicher Anlagen zum 30. Juni 2010; verzögert sich die Fertigstellung, kompensiert das Unternehmen entsprechend die Mindereinnahmen“, so der Energiedienstleister in einer Mitteilung.

Die Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtfläche von 65.000 Quadratmetern werden auf gewerblichen Dächern sowie auf einer ökologischen Lärmschutzwand installiert.

Das Fondsvolumen soll 5,5 Millionen Euro, das Gesamtinvestitionsvolumen 19,4 Millionen Euro betragen. Die Mindestanlagesumme liegt bei 2.500 Euro ohne Agio.

Green City prognostiziert Anlegern 6,5 Prozent Jahresrendite und 225 Prozent Gesamtausschüttung. Allerdings müssen die Investoren einen langen Atem haben: Die Fondslaufzeit beträgt 20 Jahre.
Tipps der Redaktion
Foto: Solarstrom vom Kaffeeröster
Solarstrom vom Kaffeeröster
Foto: Kürzung der Solar-Förderung: Zurück auf Los
Kürzung der Solar-Förderung: Zurück auf Los