Swiss & Global: Chinesischer Konsum soll neuen Fonds beflügeln

Die Chinesen entdecken ihre Lust am Einkaufen. Durch aktuelle Reformen soll China bis 2015 zum zweitgrößten Konsumentenmarkt werden. Die Vermögensverwaltung Swiss & Global Asset Management will mit ihrem neuen Fonds ein Stück vom Kaufkraft-Kuchen abhaben, Der JB China Evolution Fund (ISIN: LU0982189804) setzt auf die „Neue Wirtschaft” Chinas, wie es Swiss & Global nennt.

Jian Shi Cortesi wird den neuen Fonds managen. Momentan ist sie für den JB Asia Focus verantwortlich.

Das Portfolio des JB China Evolution erstreckt sich über 30 bis 50 Papiere aus dem chinesischen Konsum- und Technologiesektor. Um den chinesischen Reformprozess insgesamt mitzunehmen, wählt Cortesi zudem auch Positionen aus den Bereichen Gesundheit und Umweltschutz aus. Bei der Portfolioauswahl richtet sie sich nach dem MSCI China Index, wobei sie den „New Economy“-Sektor deutlich höher gewichten will. Der MSCI China Index besteht größtenteils aus Telekom-, Energie- und Finanzunternehmen, die Swiss & Global als „Old Economy“ bezeichnet.

Die Verwaltungsgebühr des neuen Fonds beläuft sich auf 1,5 Prozent im Jahr.

Mehr zum Thema
Swiss & Global startet weiteren EM-Anleihefonds Swiss & Global Asset Management erweitert Vertrieb Chinas Konsumlust: „Das Prestige europäischer Marken ist nicht zu kopieren“