Thomas A. Fornol

Thomas A. Fornol

Swiss Life bringt BU-Tarif für Azubis

//
Die „BU 4U“ sichert die junge Zielgruppe ab, wenn sie Schule, Ausbildung oder Studium aus gesundheitlichen Gründen nicht beenden kann. Das Produkt soll die jungen Leute ihr ganzes Leben begleiten. Dazu gibt es sogenannte Umstufungsgarantien, die nach bestimmten Ausbildungsabschnitten greifen.

Einen Auszubildenden in einem Handwerksberuf, der sich beispielsweise nach Abschluss der Ausbildung für ein Ingenieurstudium entscheidet, stuft Swiss Life um bis zu zwei Berufsgruppen günstiger ein. Darüber hinaus können die Versicherten dank der Nachversicherungsgarantien ihren Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung verdoppeln.

Pfefferminzia

Das schnellste Maklermagazin
>> Jetzt anmelden

„Angenommen, ein 15-jähriger Schüler verletzt sich im Urlaub schwer und kann anschließend weder das Abitur machen noch wie geplant studieren. Als Kunde von Swiss Life bekäme der Versicherte dann bis zu 1.000 Euro Berufsunfähigkeitsrente im Monat“, sagt Thomas A. Fornol, Vertriebschef  von Swiss Life Deutschland. „Studenten können für diesen Fall eine Berufsunfähigkeitsrente bis zu 1.250 Euro versichern.“   Die Vorsorge für den Pflegefall können Interessierte bei dem Produkt gleich mit absichern. „Wir haben unseren BU-Vorsorgeansatz um die ‚Care-Option‘ erweitert“, sagt Fornol. „Wird die versicherte Person bis zum Ende der BU-Versicherungsdauer pflegebedürftig, geht die BU-Rente nahtlos in eine lebenslange Pflegerente über.“

Sie wollen über Versicherungs- und Vertriebsthemen informiert werden? Melden Sie sich hier für unseren neuen Versicherungsnewsletter Pfefferminzia an.

Mehr zum Thema
Ascore untersucht Bilanzkennzahlen10 Lebensversicherer „hervorragend“ Lebens­ver­si­che­rungStreit um Folgen der steigenden Zinszusatzreserve Kfz-VersicherungenVerbraucherschützer warnen vor Fehlern beim Policen-Wechsel