Swisscanto bring Hedgefonds im Ucits-Mantel auf den deutschen Markt

//
Der Publikums-Hedgefonds Swisscanto (LU) Equity Long/Short Selection International (WKN: A1JPDQ) hat eine Vertriebszulassung in Deutschland und Österreich bekommen. Das Fondsmanagement kauft Aktien mit überdurchschnittlichen Renditeerwartungen (Long-Positionen) und verkauft Papiere, für die es nur unterdurchschnittliches Potenzial sieht (Short-Positionen). Dadurch soll der Fonds unabhängiger von der allgemeinen Marktentwicklung sein und auch in Phasen fallender Märkte Gewinne erzielen können.

Der Fonds ist sowohl für private als auch für institutionelle Anleger erhältlich. Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal 5 Prozent. In der Tranche für Privatanleger liegt die Verwaltungsgebühr bei 1,8 Prozent, für institutionelle Investoren bei 0,9 Prozent. Darüber hinaus erhebt Swisscanto eine erfolgsabhängige Vergütung (Performance Fee), die 20 Prozent der Überrendite gegenüber dem 3-Monats-Libor beträgt (mit High Watermark).

Mehr zum Thema