Systraquant: Zertifikat für Kaufkrafterhalt

Der SQ Kaufkraft-Strategiezertifikat (WKN: LS9ACD) von Systraquant setzt auf die Wertentwicklung von vier Anlageklassen: Aktien Deutschland (maximal 60 Prozent), Gold (maximal 20 Prozent), Silber (maximal 20 Prozent) und Cash (bis zu 100 Prozent).

Die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen legt ein quantitatives Handelssystem fest. Wenn die Aktien- beziehungsweise Edelmetallpreise steigen ist das SQ Kaufkraft-Strategiezertifikat in diesen Anlageklassen übergewichtet. Bei drohender Deflation kann das Fondsmanagement bis zu 100 Prozent des Portfolios auf dem Geldmarkt parken. Das Zertifikat bildet die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Sachwertportfolios ab.

Das Management-Team unter der Leitung von Mathias Rohrbeck geht keine Short-Positionen ein. Um das Sachwertportfolio zusammenzustellen, nutzen die Manager ausschließlich ETFs.

Die Zielrendite nach Kosten liegt bei 8 Prozent, die angestrebte Volatilität bei 7 Prozent jährlich.