Ulrich Harmssen

Ulrich Harmssen

Täglicher Marktkommentar

„Bei einem Ausfall in diesem Sektor droht ein Domino-Effekt“

//
Heute geht es an den europäischen Aktienbörsen einheitlich – im Einklang mit dem Preis für das schwarze Gold – deutlich nach oben.

Aus den USA erreichen uns unterdessen bemerkenswerte Äußerungen: Patrick T. Harker - Chef der Philadelphia Fed - verkündet, die US-Zentralbank sollte mit dem zweiten Zinsschritt warten, bis sich der Preisauftrieb beschleunige. Eine Zinserhöhung sehe er daher auch erst im 2. Halbjahr 2016. Zugleich äußerte er sich positiv zur US-Konjunktur.

Angesichts der eher durchwachsenen Daten zur US-Konjunktur ist es schwierig, diesen Optimismus zu teilen. So streicht aktuell Daimler wegen der eher trüben Aussichten für den Lkw-Markt in den USA weitere Stellen. Zusätzlich zu dem bereits bekannten Abbau von 900 Stellen werden am Standort Cleveland in North Carolina 550 Mitarbeiter entlassen. Nicht wirklich ein Hinweis auf sich abzeichnende steigende wirtschaftliche Aktivitäten in den USA ...

Ein weiterer Hinweis auf eine deutliche Abkühlung der US-Konjunktur: Für den NY-Fed Manufacturing Index wurde ein Rückgang von 10 Punkten prognostiziert.  Laut neuestem Bericht ist der Rückgang mit – 16,64 signifikant höher. Das alleine wäre schon ein Grund zum Pessimismus. Im Hinterkopf allerdings muss man dabei haben, dass dieser Index nun schon seit sieben Monaten von Monat zu Monat fällt ...

Neel Kashkari, Präsident der Fed Minneapolis, hat sich ebenfalls zu Wort gemeldet. Er fordert einen Umbau der US-Großbanken. Man müsse diese großen Institute zerschlagen, um Risiken für die US-Wirtschaft zu begrenzen.  Für die großen Institute gelte immer noch das „Too-big-to-fail“ – nach wie vor seien systemische Gefahren vorhanden.

Ich bin nicht sicher, ob die systemischen Gefahren, die von Banken in den USA ausgehen, tatsächlich nur eine Frage der Größe sind. Die größere Gefahr geht wohl davon aus, dass die US-Banken miteinander über den Besitz von Anleihen der jeweils anderen Banken im hohen Maß verbunden sind. Droht ein Default in diesem Anleihensektor, droht sogleich ein Domino-Effekt ...

Mehr zum Thema
Täglicher Marktkommentar
Ölpreis: Schlechte Nachrichten für Europa
Täglicher Marktkommentar
Gold und deutsche Bundesanleihen sind heiß begehrt
Täglicher Marktkommentar
„Es geht wieder aufwärts“
nach oben