in AdvertorialLesedauer: 5 Minuten
ANZEIGE

Interview mit Oliver Riedel, Deputy CEO, Baader Bank Die Baader Bank öffnet ihre Türen und vernetzt die Branche

Oliver Riedel, Deputy CEO, Baader Bank
Oliver Riedel, Deputy CEO, Baader Bank | Foto: Baader Bank

Herr Riedel, die Baader Bank begeht am 15. Juni ihren Tag der offenen Tür. Was versprechen Sie sich von diesem Tag?

Oliver Riedel: Wir führen dieses Veranstaltungsformat jedes Jahr durch. Es ist ein Tag von uns, für unsere Kunden. Die Baader Bank hat sich in den vergangenen drei Jahren deutlich gewandelt und sich so den Marktentwicklungen angepasst. Neben klassischen Vermögensverwaltern, Asset Managern und Family Offices gehören vor allem Online-Vermögensverwalter und Neobroker zu unseren Kunden. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch. Dieser Tag ist für uns von besonderer Bedeutung.

Was sind die Schwerpunkte des Tages? Was erwartet Ihre Gäste?

Riedel: Wir werden zusammen mit unseren Gästen die Entwicklungen der Branche diskutieren. Was bewegt Vermögensverwalter und Neobroker heute? Was wird morgen für sie wichtig? Bei einigen Themen können wir richtig in die Tiefe gehen. Zum Beispiel bei Kryptowährungen und bei den Themen Metaverse und Blockchain, Energie, Nachhaltigkeit, ETFs und Zinsen. Zu diesen wichtigen Themen haben wir kompetente Referenten gewinnen können. Einzelne Kunden bekommen zudem die Gelegenheit, ihre Unternehmen und ihre Anlagestrategie vorzustellen. Ebenfalls im Programm sind Pflichtthemen wie eine Compliance-Schulung zum Thema „Geldwäscheprävention – Status Quo und Zukunftsaussichten“. Auf der IR-Seite besteht mit ausgewählten Unternehmen (Deutsche Beteiligungs AG, EQS Group AG, Laiqon AG, NORMA Group SE, sino AG, Smartbroker, The Social Chain) die Möglichkeit für One-on-One-Gespräche mit dem Management. Einige prominente Teilnehmer wie die N-TV-Moderatorin Corinna Wohlfeil, unser Baader-Bank-Kapitalmarktexperte Robert Halver und der Fußballtrainer Jens Keller runden das Programm ab.

Die Baader Bank öffnet ihre Türen 2022
Die Baader Bank öffnet ihre Türen 2022.

 

Geben Sie uns doch einen Einblick in Ihre Gästeliste. Welche Neobroker und Asset Manager erwarten Sie zu dem Treffen?

Riedel: Die Resonanz ist großartig. Wir freuen uns auf: rezooM World Funds, die Commodity Capital AG, HanseMerkur Trust, die DADAT Bank, Feri sowie Solidvest von und mit DJE, AGEVIS, OSKAR, den Platzhirschen BlackRock und Universal Investment, Smartbroker und Vertreter von Shareholder Value, XAIA und Pyfore Capital. Sie alle werden ihren Teil zu einem gelungenen Branchentreffen beitragen. Ich hoffe, ich habe an dieser Stelle niemanden vergessen.

Warum konnte sich die Baader Bank in diesem Markt so gut positionieren und ist ein gefragter Kooperationspartner, speziell bei Neobrokern?

Riedel: Wir haben eine einzigartige Kombination aus Konto- und Depotführung und Wertpapierhandel. Im Detail sind dies die Konto- und Depotführung, die Abbildung von Fondssparplänen, jegliche Art von Wertpapier- und Derivate-Handel, MiFID-konforme Best-Execution-Orderausführung, sowie situationsabhängig ein Einlagen- und Lombardkreditgeschäft für einzelne Kundengruppen. Ergänzt wird dieses Produktportfolio durch banknahe Services. Als Komplettanbieter mit Vollbanklizenz sind wir der optimale Kooperationspartner für Vermögensverwalter und Fintechs, sowie Neobroker und Kapitalsammelstellen.

Was unterscheidet Sie aus Sicht von Vermögensverwaltern und Asset Managern von anderen Playern im Markt?

Riedel: Wir sind Outsourcing-Partner für Kapitalverwaltungsgesellschaften und das Portfoliomanagement von Fondsprodukten wie UCITS-Fonds, Spezialfonds, Offshore Funds und Derivate-Overlay-Mandaten. Wir bieten Anlageberatern, Vermögensverwaltern und Versicherungen umfassende Unterstützung bei der Realisierung ihrer Fondsmandate. Wir entlasten dabei Ressourcen unserer Kunden im Portfoliomanagement durch die Übernahme von Pre- und Post-Trade-Compliance-Prozessen und aller administrativen Aufgaben rund um das Mandat. So können sich die Asset Manager auf ihre Strategie konzentrieren, ganz im Sinne ihrer Kunden. Wir optimieren Prozessketten, insbesondere im Ordermanagement, durch effiziente und sekundenschnelle Pre-Trade-Compliance-Prüfung und Orderausführung. Unser Kooperationsnetzwerk mit namhaften Kapitalverwaltungsgesellschaften, Verwahrstellen und Brokern ermöglicht mit einer hocheffizienten IT-Infrastruktur eine schnelle und skalierbare Umsetzung der Fondskonzepte.

In einem Satz zusammengefasst: Wir supporten beim Portfoliomanagement durch die Übernahme des Risiko- und Investmentcontrollings, als Buy-Side-Trading-Desk im Handel in allen Assetklassen, in der Fonds-Administration und bei der Erfüllung von regulatorischen Anforderungen.

Baader Bank
Baader Bank.

 

Neben den inhaltlichen Themen blickt die Baader Bank am Tag der offenen Tür auch auf ein Firmenjubiläum: 40 Jahre Baader Bank.

Riedel: Ja, und darauf sind wir besonders stolz. Genau am 01. Juli 2023 besteht die Bank 40 Jahre. Und wir sind uns bewusst: Ohne unsere Kunden wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Die 40 Jahre Baader Bank waren stets geprägt von der Fähigkeit, uns an die Bedürfnisse der Kunden und an die Bedingungen der Märkte anzupassen. Beides wollen wir auch in Zukunft tun, um unsere Kunden weiter mit der höchsten Qualität und Expertise bedienen zu können. Ich freue mich auf die kommenden Jahre. Passend zum Firmenjubiläum habe ich zudem das Vergnügen, ein Panel mit der Familie Baader moderieren zu dürfen. Gemeinsam mit Gründer Uto Baader, dem Vorstandsvorsitzenden Nico Baader und seiner Schwester Angie Weiß werden wir die Geschichte der Bank beleuchten. Das wird eine spannende und unterhaltsame Runde.

Das ausführliche Programm zum Tag der offenen Tür und die Möglichkeit für Kunden sich anzumelden, finden Sie hier

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen