Tausend Mal beschwert

So viele unzufriedene Kunden meldeten sich bei der Bafin

//
Seit dem Inkrafttreten des Gesetzes zum verbesserten Schutz der Anleger vor Falschberatung im November 2012 registrierte die Finanzaufsicht Bafin insgesamt 16.274 Beanstandungen. Das geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag hervor.

Allein im vergangenen Monat gingen knapp 600 Kundenbeschwerden über ihre Berater bei der Behörde ein. Ende Juli lag die Beschwerden-Anzahl bei rund 15.700. Bislang hatte die Bafin allerdings noch keine Sanktionen verhängt.

Mehr zum Thema