Dirk Bednarz verlässt zum 30. Juni 2019 die Privatbank M.M. Warburg & Co.

Team übernimmt Aufgaben

Dirk Bednarz verlässt Privatbank M.M. Warburg & Co

M.M. Warburg & Co und Dirk Bednarz gehen getrennte Wege. Zum 30. Juni 2019 wird er das Institut verlassen, teilt die Hamburger Privatbank auf Nachfrage der Redaktion mit. Das Online-Portal „Citywire“ hatte am Freitag zuerst über die Trennung berichtet. Wie es für Bednarz nach seinem Ausscheiden beruflich weitergeht, ist bislang nicht bekannt.

Bednarz wechselte im Juli 2017 zur Warburg-Bank. Vorherige berufliche Stationen verbrachte er unter anderem bei Universal-Investment und BNY Mellon. Bei der Hamburger Privatbank betreute Bednarz den Vertriebsbereich Anlagevermittler, dessen Verantwortung bei Jan-Frederik Belling liegt, dem Leiter Asset Management Markt. Bednarz‘ Aufgaben werden auf mehrere Schultern seines bisherigen Team verteilt.

Mehr zum Thema
Managerwechsel beim NebenwertefondsChristoph Gebert verlässt Warburg InvestLiquid AlternativeWarburg startet marktneutralen AktienfondsZwei neue ManagerWarburg Bank verstärkt Asset-Management-Vertrieb