Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Themen-Experte
Megatrends

Themen-Experte
Megatrends

Tech-Aktien Größe macht krisenfest

Seite 2 / 2

Steigende Umsätze bei Cloud-Technologien

Um der Verbreitung von KI Rechnung zu tragen, braucht die Welt mehr Datenspeicher, stärkere digitale Sicherheit und schnellere Netzwerke. Cloud-Computing entwickelt sich dahingehend weiter, dass den Herausforderungen der exponentiellen Datensammlung auf Pay-what-you-use-Basis Rechnung getragen wird. Dem Marktforschungsunternehmen Gartner zufolge dürften sich die Umsätze in dem Sektor in den Jahren 2017 bis 2022 auf 331 Milliarden US-Dollar verfünffachen. Nach unserer Einschätzung ist das erst der Anfang: Es ist durchaus möglich, dass die Ausgaben für Cloud-Technologie sich in Zukunft verzehnfachen.

In Sachen Netzwerktechnologie könnten 5G-Technologien helfen, die drahtlosen Übertragungsgeschwindigkeiten um den Faktor 10 zu erhöhen, bei gleichzeitiger Reduzierung der Zeit, die eine Information von ihrer Quelle bis zum Ziel benötigt. Im Wesentlichen wurde diese Technologie mit Blick auf KI entwickelt. Sie ist in der Lage, exponentielle Datenmengen zu sammeln. Die USA sind Vorreiter, der in New York ansässige Telekommunikationsausstatter Verizon dürfte bis Jahresende 30 Städte vernetzt haben. Sukzessive Rollouts sind in Japan, Korea und China im Gange und Bank of America Merrill Lynch zufolge dürfte die 5G-Technoligie spätestens im Jahr 2025 überall auf der Welt verfügbar sein.

Blockchain-Technologien sorgen für digitale Sicherheit. Sie rückt immer näher an reale Einsatzbereiche heran. Blockchains fragmentieren Daten, stellen deren Vertraulichkeit sicher und können so gut wie überall eingesetzt werden, egal ob beim Online-Banking, Online-Shopping, im Personalwesen oder in der Logistik. Spätestens im Jahr 2030 werden Blockchains einen Geschäftswert von 3,1 Billionen US-Dollar generieren.

Natürlich sind mit jeder Investition Risiken verbunden. Technologie ist keine Ausnahme. Die größten Bedrohungen gehen von Regulierungsbehörden Europas und der USA und dem Handelskonflikt aus. Aus daraus resultierenden Kursschwankungen ergeben sich jedoch auch Investitionschancen. Insgesamt ist der Technologiesektor heute breit und rentabel und federt Kursschwankungen besser ab als in den 1990er Jahren.

nach oben