Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Peter Stockhorst, Vorstandsvorsitzender der DA Direkt Versicherung | © DA Direkt Versicherung

Telefonische Kundenberatung DA Direkt setzt auf persönliche Ansprechpartner

Die DA Direkt Versicherung baut ihr Beratungsangebot aus: So können sich Kunden ab dem 1. Juli über ein neues Service-Netzwerk einen persönlichen Versicherungsfachberater aussuchen, der ihnen auf Wunsch fest zugeteilt Auf diesem Weg will der Versicherer Kunden ermöglichen, von den Vorteilen eines Direktversicherers zu profitieren, ohne auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Ansprechpartner verzichten zu müssen.

Am 1. Juli werden 34 Geschäftsstellen der DA Direkt in Deutschland vollständig in das neue Service-Netzwerk transformiert. Die Kunden der Geschäftsstellen erhalten einen eigenen Versicherungsfachberater am Telefon.

Dabei bleibe die Beratungskompetenz der niedergelassenen DA Direkt-Berater erhalten, da die Mitarbeiter der Geschäftsstellen in das neue Netzwerk überführt würden. Die telefonische Kundenberatung erfolge künftig aus dem Home Office der Mitarbeiter, teilt das Unternehmen mit. Neben der individuellen Kundenberatung sei zudem eine durchgehende Erreichbarkeit an sieben Tagen in der Woche gewährleistet.

Damit sei bereits jetzt ein zentraler Meilenstein der Ende Januar dieses Jahres eingeleiteten Neuausrichtung erreicht, teilt der Versicherer mit. „Mit dem Start unseres Service-Netzwerks machen wir einen großen Schritt auf dem Weg zu der Neuen DA Direkt. Wir sehen weiter großes Potenzial im Online-Geschäft und werden hier unser Angebot deutlich ausbauen. Doch wir erkennen bei vielen Online-Nutzern auch den zusätzlichen Wunsch nach einem persönlichen Ansprechpartner im Bedarfsfall“, kommentiert Peter Stockhorst, Vorstandsvorsitzender der DA Direkt Versicherung diesen Schritt.

Mit diesem Angebot reagiert die DA Direkt auf eine repräsentative Umfrage unter 2.037 Bundesbürgern, mit der das Marktforschungsunternehmens Yougov beauftragt wurde. Der Umfrage zufolge wünschen sich Kunden einen festen Ansprechpartner. So stört es 49 Prozent der Befragten, dass sie im Beratungsgespräch mit eine Direktversicherung Probleme bei Kontaktaufnahme immer wieder neu erklärt werden müssen. 40 Prozent monieren, dass sie sich nicht an einen festen Ansprechpartner wenden können. Rund ein Drittel der Befragten stört sich an fehlender Fachkompetenz der Ansprechpartner.

nach oben