Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Klaus Bolz, Telis Finanz

Klaus Bolz, Telis Finanz

Telis Finanz wächst in 2008

//

Die Gesamterlöse des Telis-Konzerns stiegen um 10,5 Prozent auf 80,1 Millionen Euro. Die Provisionserlöse nahmen um 12,7 Prozent auf 74,6 Millionen Euro zu. „In einer schwierigen wirtschaftlichen Gesamtsituation hat Telis sein Wachstumsziel damit erreicht", sagte der Vorstandvorsitzende Klaus Bolz. Die Eigenkapitalquote des Konzerns betrage 42,5 Prozent. „Aus Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Mandanten haben wir an unserem Kurs einer kontinuierlichen Erhöhung der Eigenkapitalquote auch im Jahr 2008 festgehalten“, so Bolz weiter. Nach Unternehmensangaben erhöhte sich die Zahl der verwalteten Finanz-, Vorsorge- und Vermögensverträge im Jahr 2008 um 15,1 Prozent auf 698.000. Derzeit werden 97.500 Privathaushalte beraten und betreut. Die Vertragsdichte stieg auf 7,2 Verträge pro beratenen Haushalt. Bis Ende des Jahres 2008 waren 672 im Vermittlerregister als Versicherungsvertreter mit Erlaubnis nach Paragraf 34d Abs. 1 Gewerbeordnung (Mehrfachvertreter) registrierte Berater gelistet. Diese Zahl hat sich im laufenden Jahr auf über 750 erhöht. Die 1992 gegründete Telis Finanz verfügt bundesweit über 125 Büros und ist am Provisionsvolumen gemessen nach DVAG, AWD, MLP, OVB und Bonnfinanz Deutschlands sechstgrößter bankenunabhängiger Allfinanzvertrieb. Der Geschäftsbericht 2008 mit mehr Details zum abgelaufenen Geschäftsjahr wird in etwa zwei bis drei Wochen veröffentlicht. Als Zielvorgaben für das Jahr 2009 nannte das Vertriebsunternehmen, die Beraterzahl auf über 800 zu erhöhen und ein zweistelliges Umsatzplus.

Mehr zum Thema
Telis Finanz: 3 Ausbildungstitel in 5 Jahren
Telis ernennt Generalbevollmächtigten
nach oben