Aktualisiert am 27.01.2020 - 17:46 UhrLesedauer: 1 Minute

Telis Finanz will mehr Beraterinnen

Anne-Katrin Heeger, Telis Finanz
Anne-Katrin Heeger, Telis Finanz

„Schon jetzt sind 23 Prozent unserer Unternehmensberater für den privaten Haushalt Frauen. Der Anteil soll bis Ende dieses Jahres deutlich steigen“, sagt Anne-Katrin Heger, Vorstand der Telis Financial Services Holding. Rund 750 im Vermittlerregister als Versicherungsvertreter mit Erlaubnis nach Paragraf 34d Abs. 1 Gewerbeordnung (Mehrfachvertreter) registrierte Berater arbeiten für Telis Finanz. Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr die Provisionserlöse um 10,5 Prozent auf 80,1 Millionen Euro gesteigert (DAS INVESTMENT.com berichtete). Das Unternehmen kündigte im Rahmen der mit „Women’s Business Day“ betitelten Veranstaltung Familienfreundlichkeit, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Karriere-Tage und Coachings speziell für Frauen an. Zu den Referentinnen gehörten unter anderem die Managementtrainerinnen Sabine Asgodom und Ingrid Amon sowie Emilia Müller, die bayerische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten. Telis Finanz hat zudem eine Kooperation mit der pme Familienservice bekannt gegeben. Künftig sollen regelmäßige Karrieretage für Frauen in der Regensburger Konzernzentrale organisiert werden. Eine eigene Homepage für Frauen, die sich für eine Tätigkeit in der Finanzdienstleistungsbranche interessieren, ist online. Unter www.telis-frauen.de erfährt man, laut Unternehmensangaben, dass „Telis hat, was Frauen wollen“.

Tipps der Redaktion
Foto: Telis Finanz wächst in 2008
Telis Finanz wächst in 2008
Foto: Telis Finanz: 3 Ausbildungstitel in 5 Jahren
Telis Finanz: 3 Ausbildungstitel in 5 Jahren