Mark Mobius: Der Schwellenland-Altmeister erhält Unterstützung durch Franklin-Templeton-Spezialist Stephen Dover

Mark Mobius: Der Schwellenland-Altmeister erhält Unterstützung durch Franklin-Templeton-Spezialist Stephen Dover

Templeton Emerging Markets Group

Schwellenländer-Ikone Mark Mobius gibt Tagesgeschäft ab

//
Die Franklin Templeton Emerging Markets Group (TEMG) bekommt einen neuen Investment-Chef: Zum 15. April wird Stephen Dover die damit verbundenen Aufgaben von Schwellenländer-Ikone Mark Mobius übernehmen. Dover ist dann unter anderem  für die Überwachung von Schwellenmarktstrategien und Investmentprozessen verantwortlich.

Die Schwellenländer-Einheit von Franklin Templeton ist eng verknüpft mit dem Namen Mark Mobius. Der Altmeister der Emerging-Markets-Investments zieht sich mit der Neuernennung Dovers jedoch nicht zurück, sondern bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender von TEMG. Er behält seine Aufgaben im Portfoliomanagement sowie als Sprecher und Schlüsselfigur bei der Erstellung und Verbreitung von Schwellenländeranalysen bei. Das Tagesgeschäft geht jedoch über in die Hände des neuen Investmentchefs Stephen Dover, an den die Portfoliomanager zukünftig berichten werden.

Nachfolgeplanung für Mark Mobius

Dover verfügt über 32 Jahre Branchenerfahrung, darunter 18 Jahre bei Fanklin Templeton. Derzeit ist er Managing Director und internationaler Investment-Chef des Franklin-Ablegers Local Asset Management (LAM). Diese Funktion behält Dover bei.  Local Asset Management steht für die strategischen Investitionen von Franklin Templeton Investments in lokale Vermögensverwalter rund um die Welt, um von der Kompetenz hochqualifizierter Experten für Finanzdienstleistungen und Geldanlage zu profitieren, die ihre Märkte aus erster Hand kennen.

Mit der neuen Doppelspitze kann TEMG auf die Expertise gleich zweier langjähriger Experten im Bereich Schwellenländer zurückgreifen. Die Ernennung Dovers ist nach Unternehmensangaben ein Schritt auf dem Wege der Nachfolgeplanung  für Branchen-Altmeister Mobius.

Gleichzeitig weist das Unternehmen darauf hin, dass trotz personeller Zusammenführung von TEMG und LAM durch einen gemeinsamen CIO die jeweiligen Anlagephilosophien und -Ansätze beider Gesellschaften wie in der Vergangenheit fortgeführt werden.

Mehr zum Thema
Templeton Asian GrowthMark Mobius: “China durchläuft einen dramatischen Übergang”Stabilität oder Öffnung?Mark Mobius: China in der ZwickmühleReisebericht von Templeton-ManagerWas Emerging-Markets-Pionier Mark Mobius am Schwellenland Sri Lanka begeistert