Templeton Global: Fondsmanager geht trotz Erfolgs

//
Managerwechsel beim Templeton Global (WKN: 971654): Andrew MacKirdy verlässt Franklin Templeton Investments. Sein Nachfolger an der Spitze des internationalen Aktienfonds ist Martin Cobb. Anfang 2007 übergab George Ritchie die Verantwortung für den Fonds an MacKirdy. 

Das vorige Jahr schloss der Fonds mit einem Minus von 1,5 Prozent ab. Doch damit schlug er den MSCI Welt Free Value um 5,2 Prozentpunkte. Der Templeton Growth (WKN: 971025) war mit der gleichen Anlagestrategie 1,1 Prozentpunkte schlechter als der Index. 

Cobb kam 2003 zu Franklin Templeton. Dort managt er den Templeton Global (Euro) (WKN: 971655) und auch die in Dublin aufgelegte Variante des Templeton Growth. Er leitet die Analyse von Aktien aus Großbritannien und Irland sowie globaler Öl- und Gaskonzerne.

Mehr zum Thema