Babak Kiani (Gastautor)Lesedauer: 2 Minuten

HSBC-Portfoliomanager Tempo drosseln: Aktien neutral

Bulle und Bär vor der Frankfurter Börse
Bulle und Bär vor der Frankfurter Börse: Der Aktienmarkt steht zur Zeit weder bullisch noch bärisch, meint Babak Kiani von HSBC AM. | Foto: imago images / Jan Huebner

Zuerst die gute Nachricht: Die Konjunkturerholung dürfte unserer Einschätzung nach auch weiter anhalten. Das hatten wir in den vergangenen Monaten bereits immer wieder betont. Aktuell bilden sich da keine Sorgenfalten. Allerdings hatten wir auch auf potenziell belastende Aspekte verwiesen: Zinsen, Rohstoffe und Inflation seien hier genannt.

Aktienmärkte auf historischen Höchstständen

Nach den kräftigen Kursgewinnen vor allem seit November 2020 notieren unzählige Aktienmärkte aktuell auf oder zumindest sehr nahe an historischen Höchstständen. Dies fällt zusammen mit verhältnismäßig hohen Bewertungen und in jüngster Zeit steigenden Zinsen. Gut möglich also, dass die Kombination dieser Punkte die fulminante Aufwärtsbewegung bremsen könnte.

Eine Ruhepause wird nötig

Unser mittelfristiges Konjunkturbild bleibt vorerst optimistisch. Strategisch bleiben Aktien für uns also das Instrument der Wahl. Allerdings spricht für uns aus den genannten Gründen einiges dafür, vorübergehend etwas weniger offensiv positioniert zu sein. Nicht nur könnten die Diskussionen um Zinsen und Inflation zu erhöhter Verunsicherung führen. Auch saisonale Aspekte könnten rückläufige Marktliquidität mit sich bringen, welche mit höherer Volatilität einhergehen könnte. Hinzu kommt die Tatsache, dass einige Indizes inzwischen auch aus technischer Sicht deutliche Ermüdungserscheinungen zeigen. Wir halten es deshalb und in Abwesenheit außerordentlich positiver Neuigkeiten für relativ unwahrscheinlich, dass die bisherige Hausse ungebremst fortgesetzt wird. Eine Ruhepause erscheint nötig.

Mit diesen Argumenten verlassen wir die sportliche linke Spur und fahren mit etwas gedrosseltem Tempo auf der mittleren Spur weiter: Aktien neutral!

Über den Autor:
Babak Kiani ist seit Oktober 2004 Leiter des Portfoliomanagements Aktien und Multiasset bei HSBC Asset Management. Er verantwortet die Anlagestrategie und das Portfoliomanagement in beiden Anlageklassen. Vorher war Kiani im Portfoliomanagement der Dresdnerbank Investment Management, heute ein Teil der Allianz Global Investors, tätig.

Mehr zum Thema
Rasant steigende PreiseDie Inflation kommt Alternative zum NiedrigzinsUnternehmensanleihen aus Schwellenländern als Kernanlage ANZEIGEMartin Lück blickt auf die MärkteFed kommt Markterwartungen ein gutes Stück entgegen