Lesedauer: 1 Minute

Thames River Absolute Return in Deutschland zugelassen

Fondsmanager Ken Kinsey-Quick
Fondsmanager Ken Kinsey-Quick
Der im Januar 2010 aufgelegte Publikums-Hedgefonds ist laut Thames River steuertransparent, so dass für deutsche Anleger keine steuerlichen Nachteile entstehen. Fondsmanager ist der Hedgefonds-Experte Ken Kinsey-Quick, der von dem Co-Manager James Rous und dem Dachfonds-Team der Gesellschaft unterstützt wird. Die Manager investieren weltweit in Absolute Return Fonds, wobei Zielfonds aus den Industrieländern bevorzugt werden. Das Fondsvolumen beträgt aktuell 75 Millionen Euro. Seit seiner Auflage legte der Fonds 0,8 Prozent zu (per Ende April). Der Thames River Absolute Return hat das gleiche Risiko-Rendite-Profil wie der seit elf Jahren existierende Dach-Hedgefonds Sentinel.
Tipps der Redaktion
F&C schluckt Thames River Capital
Favoritenwechsel: Ken Kinsey-Quick zweifelt am Gartmore-Fonds
Ken Kinsey-Quick über die Hedgefonds-Branche: „Es ist wie bei der Titanic“
Mehr zum Thema