Thames River: Rentenfonds-Manager geht in Rente

Der High Income Fund (WKN: 750 776) von Thames River Capital verliert einen seiner drei Manager: Anfang April 2008 wird Michael Mabbutt, der den Fonds seit dessen Auflage im Juni 2000 managt, in Rente gehen. Dann werden Bernt Tallaksen und Mehrdad Noorani den 1,22 Milliarden Euro schweren Schwellenländer-Rentenfonds allein managen. 

Tallaksen verwaltet das Portfolio des Fonds seit dessen Auflage gemeinsam mit Mabbutt. Mehrdad gehört erst seit April 2007 zum Manager-Team. Er kam im August 2005 als Fondsmanager zu Thames River Capital. Zuvor arbeitete er im Aktien- und Kreditgeschäft bei der britischen Bank UFJ International. Er begann seine Karriere 1989 als Analyst bei der US-Investmentbank Salomon Brothers. 

Am Anlageprozess soll sich dem Unternehmen zufolge nichts ändern. 

Mehr zum Thema