The Gherkin

Safra Group kauft Bürogebäude in London

Die Safra Group hat den 180 Meter hohen Büroturm, der als “The Gherkin” (Die Gurke) bekannt ist, von Deloitte gekauft. Finanzielle Details nannten die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung nicht.

“Obwohl gerade einmal zehn Jahre alt, ist dieses Gebäude bereits ein Londoner Wahrzeichen, das sich von anderen abhebt und über ein hervorragendes Wertsteigerungspotenzial verfügt”, heißt es in der Pressemitteilung.

Deloitte war im Juli von Banken mit dem Verkauf beauftragt worden, um Jahre mit Ausfällen zu beenden. Ein von der Bonner IVG Immobilien verwalteter Fonds und die Londoner Evans Randall hatte das Gebäude 2007 von dem Schweizer Rückversicherer Swiss Re für 600 Millionen Pfund gekauft. Hinter der Safra Group steht Joseph Safra, der zweitreichst Mann Brasiliens mit einem geschätzten Vermögen von 12,2 Milliarden Dollar, wie aus dem Bloomberg-Index der Milliardäre hervorgeht.

Mehr zum Thema
Londoner Gurke unter Zwangsverwaltung„Maklern läuft schon das Wasser im Mund zusammen“ London: Probleme mit der "Gurke"