Lesedauer: 1 Minute

Threadneedle erweitert Absolute-Return-Fondspalette

„Die Einführung von Hedgefonds-Strategien auf den transparenten, liquiden und stark regulierten Ucits-Markt dürfte für Interesse bei den Anlegern sorgen“, sagt Werner Kolitsch, Leiter des Deutschlandgeschäfts bei Threadneedle.

Fondsmanager Philip Dicken kopiert mit dem neuen Ucits-Fonds die Anlagestrategie des nicht in Deutschland zugelassenen Threadneedle European Smaller Companies Crescendo Fund (ISIN: KYG8848E2346). Für den Absolute-Return-Fonds wählt er 50 bis 100 Long- und Short-Positionen von kleineren europäischen Unternehmen (Small Caps) aus. Ziel ist es, über einen Zeitraum von 18 bis 24 Monaten eine Rendite von 8 bis 10 Prozent zu erzielen.

Zudem verwaltet Dicken den Threadneedle Pan European Small Companies Fund (ISIN: LU0282719219). Mit dem Fonds erwirtschaftete er in den letzten drei Jahren eine Performance von rund 17 Prozent.
Mehr zum Thema
Roman Gaiser verlässt Threadneedle
Threadneedle stellt Ex-Goldman-Sachs-Managerin ein
Hedgefonds: Flucht aus der Karibik