Richard House, Threadneedle

Richard House, Threadneedle

Threadneedle mit Absolute-Return-Fonds für Schwellenländeranleihen

Das Portfolio enthält direkt Anleihen und Währungen aus Schwellenländern oder Derivate auf solche Anlageobjekte. Außerdem kann das Portfoliomanagement Renten und Währungen von Nicht-Schwellenländern, Geldmarktinstrumente und geldmarktnahe Anlagen beimischen. Aktien stehen nicht zur Wahl.

Leitender Fondsmanager ist Richard House (Foto), Hauptverantwortlicher für Schwellenländeranleihen bei Threadneedle. Er investiert seit 15 Jahren in Schwellenmärkte und hat über drei Jahre Erfahrung beim Verwalten von Hedgefonds. Der Fonds zielt langfristig auf einen jährlichen Gewinn von 7,5 bis 12,5 Prozent ab und unterliegt keinerlei Beschränkungen im Hinblick auf eine Benchmark.

Der neue Threadneedle-Fonds funktioniert zwar nach dem Hedgefonds-Prinzip, entspricht aber der europäischen Fondsrichtlinie Ucits III. Damit ist er durch Behörden voll überwacht und reguliert und für alle deutschen Anleger ohne Nachteile käuflich.

Mehr zum Thema
RWC: Ex-Threadneedle-Duo bekommt Absolute Return Fonds Threadneedle mit neuem Rentenfonds