Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

TMW Immobilien Weltfonds öffnet wieder

//
Während andere Gesellschaften ihre offenen Immobilienfonds panikartig wieder dicht machen, nimmt die TMW Pramerica Property Investment ihre Anteilscheine ab dem 11. Dezember wieder zurück. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die zurückliegenden Monate dazu genutzt, den TMW Immobilien Weltfonds durch wesentliche Neuerungen zukunftsfähig auszurichten“, erklärt Portfoliomanager und Geschäftsführer Sebastian Lohmer. Aufgrund laufender Mittelzuflüsse, Rücktritten von geplanten Käufen und insbesondere Objektverkäufen stünden derzeit ausreichend liquide Mittel zur Verfügung, um die erwarteten Rückgaben bedienen zu können. Alle Objektverkäufe seien nach Lohmers Angaben „über dem gutachterlichen Verkehrswert“ der Immobilien erfolgt. Zudem hätten mehrere institutionelle Investoren neue Mittel zugesagt, die nach der Wiedereröffnung in den Fonds fließen sollen. Zum 30. Dezember führt die Fondsgesellschaft eine neue Anteilsklasse für institutionelle Anleger ein. Diese beinhaltet unter anderem eine einjährige Kündigungsfrist sowie einen zehnprozentigen Abschlag bei vorzeitiger Rückgabe. Damit soll die Liquidität des Fonds einfacher gesteuert werden. Privatanleger sind von dieser Änderung indes nicht betroffen. Für sie gilt nach wie vor tägliche Verfügbarkeit.

Mehr zum Thema
Immobilienfonds Degi Europa bleibt geschlossen
Scope: Offene Immobilienfonds sind nicht überbewertet
Aufstieg bei TMW Pramerica
nach oben