Lesedauer: 2 Minuten

Tobias Klein zum Schweizer Franken „SNB reagiert nur auf altes Thema“

Tobias Klein
Tobias Klein
DAS INVESTMENT.com: Was bedeutet die Aufhebung der Euro-Franken-Kursuntergrenze kurz- und langfristig für den Goldpreis?

Tobias Klein: Dass die SNB die Unsummen billigen Geldes nicht anders abwehren kann, als den Franken teurer werden zu lassen, ist für viele offensichtlich eine Erinnerung, welches Inflationspotential diese Liquidität hat. Und da fällt den meisten dann zuvorderst Gold ein. Eigentlich reagiert die SNB jetzt aber nur – spät – auf ein inzwischen altes Thema. Einen aktuellen Beleg dafür, dass sich dieses theoretische Inflationspotential gegen die starken deflationären Kräfte durchsetzen würde, stellt diese Entscheidung nicht dar. Dann könnte Gold auch bald wieder fallen. Insofern die Frankenstärke auch eine Dollarschwäche ist, kann man auch sagen, dass jetzt auch der Goldpreis den schwächeren Dollar widerspiegelt.

Und wie sieht es beim Ölpreis aus?

Ähnlich. Aber am Ölmarkt werden derzeit strategische Kämpfe großer Interessensgruppen ausgetragen – die praktisch jedes beliebige Ende nehmen können. Die Saudis könnten aber zum Beispiel bald gewonnen haben, wenn das billige Öl der neuen Infrastruktur in den USA die wirtschaftliche Grundlage entzogen hat und hier die ersten Unternehmen umfallen.

Welche Auswirkungen hat der SNB-Entscheid kurz- und mittelfristig für den Dax beziehungsweise die europäischen Aktienmärkte?

Mittelfristig neutral bis positiv. Die Markteingriffe der SNB waren eine Störung.

Beim First Private Europa Aktien ULM haben Sie einen Schweiz-Anteil von 12,5 Prozent. Werden Sie nun Veränderungen am Portfolio vornehmen?

Nein, die Entscheidung, den Frankenkurs den Märkten zu überlassen, halten wir für gesund. Wir waren untergewichtet, unsere Titel haben den Markt aber auch in der jüngsten Schwäche zum Teil deutlich outperformt.

Tipps der Redaktion
Foto: Sturm im Wasserglas
Chefvolkswirt von LGT über den Franken und die Börse"Sturm im Wasserglas“
Foto: Fondsmanager und Volkswirte über die Franken-Aufwertung
Schweizer FrankenFondsmanager und Volkswirte über die Franken-Aufwertung
Mehr zum Thema