, Stefan SchmittLesedauer: 6 Minuten

Tokenisierung in Europa Marktgröße erreicht 1,4 Billionen Euro im Jahr 2024

Seite 2 / 3

Wachstum der Marktgröße für Kryptowährungen

Angesichts der Volatilität der vergangenen Jahre ist dies die am schwierigsten vorherzusagende Zahl. Grundsätzlich erwarten wir eine sehr positive Entwicklung des Marktes. Finanzinstitutionen und private Investoren werden in den nächsten Jahren einen wesentlich leichteren Zugang zu Investitionen in Kryptowährungen haben. Allein schon aus Gründen der Diversifizierung wird es für alle Arten von Investoren interessant sein, einen Anteil ihres Portfolios in Kryptowährungen zu halten.

Die Legitimation von Bitcoin & Co. durch die Verankerung im Kreditwesengesetz ist elementar für eine positive Entwicklung in Deutschland und Europa. Wir sehen, dass Banken in Zeiten negativer Zinssätze nach neuen Geschäftsmodellen und Anlageklassen suchen. Daher erwarten wir, dass viel frisches Geld in den Markt fließen wird. Darüber hinaus ermöglicht die Zunahme von sicheren und komfortablen Verwahrstellen immer mehr privaten Anlegern den Einstieg in die Kryptowelt.

Viele Studien sagen astronomische durchschnittliche jährliche Wachstumsraten, sogenannte Compund Annual Growth Rate (CAGR), für Kryptowährungen in naher Zukunft voraus. Aufgrund der fehlenden Reife des Marktes ist es unerlässlich, eine konservative Bewertung aus einer Vielzahl von Quellen abzuleiten. Dazu gehört die Studie der Satis Group (2018), die eine globale CAGR von 36 Prozent für Krypto-Währungen bis 2028, mit Wachstumsraten von 52 Prozent in den Jahren 2020 und 2021, vorhersagt. Doch selbst konservative Akteure wie die Bayerische Landesbank (2019) errechnen mit dem Stock-to-Flow-Modell einen potenziellen Bitcoin-Preis von 90.000 US-Dollar, wodurch sich die aktuelle Marktkapitalisierung verzehnfachen würde.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Studien enthält unser Modell weitere Parameter, wie zum Beispiel die Zunahme der Geldflüsse von Finanzinstituten in Kryptowährungen (Grayscale, 2020). Auf der Grundlage unserer Daten erwarten wir für den Markt für Krypto-Währungen in den kommenden Jahren eine CAGR von etwa 26 Prozent. Daher wird die daraus resultierende Marktgröße für Kryptowährungen in Europa im Jahr 2024 voraussichtlich etwa 0,24 Billionen Euro betragen.

>>Vergrößern

Projektion der Marktgröße für tokenisierte Vermögenswerte in der EU von 2018 bis 2024 in Milliarden Euro Quelle: Plutoneo
Mehr zum Thema