Andreas Zöllinger, Fondsmanager des BGF European Equity Income

Andreas Zöllinger, Fondsmanager des BGF European Equity Income

Top-Dividendenfonds: BGF European Equity Income

„Wir schauen uns vor allem Sektoren und einzelne Unternehmen an“

//
Ihr Fonds gehört über drei Jahre zu den Top-4-Performern der europäisch anlegenden Dividendenfonds. Was haben Sie richtig gemacht?

Eine wesentlicher Grund für die gute Entwicklung des BGF European Equity Income Fund liegt in unserem flexiblen Investmentansatz – damit heben wir uns von vielen anderen europäischen Dividendenfonds ab. Diese Flexibilität erlaubt es, innerhalb des Anlageuniversums dem Marktumfeld entsprechend immer wieder neue Schwerpunkte zu setzen. Das kann die Branchen- oder Länderallokation betreffen, aber auch die Marktkapitalisierung der Unternehmen. Zusammen mit der besonderen Kompetenz von Blackrock im Risikomanagement gelingt es uns, Mehrwert für unsere Anleger zu erwirtschaften.

Wie finden Sie die Aktien für Ihren Fonds, und was kennzeichnet einen attraktiven Dividendentitel?

Wir schauen uns vor allem Sektoren und einzelne Unternehmen an, die Ländergewichtung spielt in unserem Ansatz eine eher untergeordnete Rolle. Unsere zentralen Auswahlkriterien liegen in der Höhe der Dividendenrendite und in der Dividendenentwicklung. Dabei ist uns wichtig, dass das Management eine klare Dividendenpolitik verfolgt. Doch das allein reicht für eine Aktie nicht aus, um sich für unser Portfolio zu qualifizieren. Hinzu kommen weitere Kriterien wie ein stabiler Cashflow oder die Marktstellung des Unternehmens. Wenn sich zum Beispiel eine Branche konsolidiert und zugleich die Nachfrage steigt, wie derzeit im europäischen Telekomsektor, ist das für uns ein positives Signal.

Was spricht in den kommenden Jahren für Dividendenfonds im Vergleich zu klassischen globalen Aktienfonds?

In Europa und global wird das Wachstum auf absehbare Zeit niedrig bleiben, ebenso die Zinsen und die Inflation. Das ist ein gutes Umfeld für Dividendenstrategien, die mit einer deutlich niedrigeren Volatilität als die Aktienmärkte Rendite erzeugen wollen. Unternehmen haben entdeckt, dass sie mit einer attraktiven Dividendenrendite Mehrwert für ihr Unternehmen schaffen können. Anleger schätzen die gewisse Sicherheit, die in diesen Erträgen liegt. 2015 könnte das Dividendenwachstum im europäischen Markt durchaus neue Rekordmarken setzen. Das hängt zwar auch von vielen externen Faktoren wie dem Eurokurs ab. Derzeit aber rechnen wir mit zehn Prozent Gewinnwachstum bei den Unternehmen – was sich in zehn Prozent Dividendenwachstum spiegeln könnte.

>> Die besten europäischen Dividendenfonds im 3-Jahres-Check

Mehr zum Thema
Top-Dividendenfonds: Invesco Pan European Equity Income A„Wir sind manchmal deutlich anders positioniert“Im 3-Jahres-CheckDie besten europäischen Dividendenfonds