Top Ten macht Basisportfolio krisensicher

Top Ten Financial Network hat ihren IAM Basis-Portfolio (WKN: A0HGY4) umgestaltet. Der im Juni stillgelegte gemischte Dachfonds wurde Anfang Oktober von der Vermögensverwaltung der Top Ten Gruppe - der FIT Finanz- und Investment Vermögensverwaltung - wieder aktiviert. Verantwortlich für das Advisory ist der neue Leiter der Niederlassung der FIT in Wiesbaden, Frank Seidel. Er arbeitet mit seiner Financial Planning Services GmbH in Wiesbaden seit Jahren eng mit der Top Ten Gruppe zusammen.

„Jetzt machen Geldmarkt- und Immobilienfonds den größten Teil aus“, erklärt Seidel. Als Beimischung kommen aber auch Direktinvestments in Unternehmensanleihen und Zertifikate in Frage. Der Fonds soll Anlegern nach Unternehmensangaben als „erzkonservatives“ Basisinvestment und Ersatz für Fest- und Tagesgeldanlagen dienen. Die Rendite soll mindestens über dem Zinssatz für Festgeld liegen. Verluste sollen auf Halbjahressicht vermieden werden.

„Viele sicherheitsorientierte Anlegerinnen und Anleger lassen sich gerade in schwächeren Marktphasen immer wieder in Panik versetzen und möchten fest- oder tagesgeldähnliche Erträge“, erklärt Thomas Fischer, Vorstand bei Top Ten. „Der Ansturm auf Fest- und Tagesgeld bei den Banken ist aktuell enorm und für viele unabhängige Berater bleibt oft nichts anderes übrig, als vor den Lockangeboten der Bankhäuser zu kapitulieren.“ Denn ihnen fehle oft ein Gegengewicht zu den Zinsprodukten der Banken.

Mehr zum Thema