Schalthebel von Shimano: Die Aktie des japanischen Fahrradkonzerns steht mit einer Gewichtung von 2,9 Prozent auf Platz 7 im Portfolio des Lazard Global Sustainable Equity | © Kalhh / Pixabay.com Foto: Kalhh / Pixabay.com

Trend nutzen

Lazard startet nachhaltigen Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Lazard Asset Management startet den Aktienfonds Lazard Global Sustainable Equity (ISIN: IE00BF5GHJ54). Verantwortlich sind die Fondsmanager Louis Florentin-Lee und Barnaby Wilson.

Der aktiv gemanagte Publikumsfonds soll günstig bewertete Unternehmen mit nachhaltigen Managementpraktiken enthalten. Als wesentliches Merkmal sollen die Unternehmen tendenziell nachhaltiger werden, was zu gleichbleibender oder gar besserer finanzieller Verfassung führen soll. Letzteres messen die Manager daran, wie effektiv ein Unternehmen sein Kapital einsetzt. Kennzahlen sind die Eigenkapitalrendite (Return on Equity) und die Gesamtkapitalrendite (Return on Invested Capital)

Der Fonds orientiert sich am MSCI All Country World Index als Messlatte, die er über einen vollständigen Marktzyklus schlagen soll. Louis Florentin-Lee: „Um in das Portfolio aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen zwei grundlegende Bedingungen erfüllen. Erstens wird ein Unternehmen nur dann als nachhaltig eingestuft, wenn es von diesen Nachfrageverschiebungen profitieren kann, indem es Produkte oder Dienstleistungen anbietet, die diesen Übergang erleichtern. Zweitens muss das Unternehmen alles in seiner Macht Stehende tun, um die von ihm verursachten negativen externen Effekte zu minimieren.“

Mehr zum Thema
Für striktere NachhaltigkeitRobeco schließt fossile Brennstoffe aus50 Jahre Milton Friedmans Shareholder-ValueUnternehmen tragen die soziale Verantwortung, ihre Gewinne zu steigernESG-StudieVersicherer sehen sich auf Kurs