Trotz Ausstieg beim Unternehmen

In diese Pimco-Fonds steckt Bill Gross sein Geld

//
Nach seinem Abgang bei Pimco im September 2014 hat der ehemalige Chef Bill Gross immer noch Geld in einigen Fonds der Gesellschaft, berichtet das Nachrichtenportal Citywire. Und das im Auftrag seines neuen Arbeitgebers Janus Capital.

So hat Gross seine Position am Pimco Corporate & Income Strategy zwar seit Januar zurückgefahren, der Fonds ist in seinem Janus Unconstrained Global Bond Fund aber immer noch mit 0,01 Prozent dabei. Für den Fonds sind Alfred T. Murata und Mohit Mittal verantwortlich – früher war es Gross selbst.

Ein bisschen mehr darf es für Gross vom Pimco Corporate & Income Opportunity sein. Dieser Fonds macht am Janus Unconstrained Global Bond Fund 0,04 Prozent aus. Auch ihn hatte einst Gross unter der Fuchtel. Jetzt sind hier ebenfalls Murata und Mittal verantwortlich.

Am meisten setzt Gross aber auf den Pimco Dynamic Income Fund. Er macht 0,07 Prozent des Janus Unconstrained Global Bond Fund aus. Damit vertraut er ausgerechnet seinem Nachfolger Dan Ivascyn am meisten Geld an. Dieser managt den Fonds gemeinsam mit Murata und Joshua Anderson.

Mehr zum Thema
Nach dem Anschub durch Bill GrossJanus Capital legt vier neue Asien-Fonds aufNach Wechsel von Bill GrossGeorge Soros legt 500 Millionen Dollar bei Janus an