Trotz Kreditkrise: Anleger vertrauen auf Hedge-Fonds

Internationale Anleger suchen Schutz bei Hedge-Fonds. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Branchendienstes Hedge Fund Manager unter 66 großen Hedge-Fondsgesellschaften hervor. Demnach stieg das Volumen der weltweiten Hedge-Fonds in den vergangenen sechs Monaten um 11 Prozent auf 2,7 Billionen US-Dollar. 

Knapp die Hälfte des Vermögens ist in Hedge-Dachfonds angelegt. Sie teilen das Fondsvermögen auf mehrere Hedge-Fonds auf, die oft verschiedene Anlagestrategien verfolgen. Bei diesen Single-Hedge-Fonds bevorzugen die Anleger derzeit Fonds, die auf Schwellenländer oder Übernahmekandidaten setzen. 

Die Ergebnisse verwundern angesichts der Hiobsbotschaften über den Kollaps großer Hedge-Fonds. Sie wurden von der US-Kreditkrise im Sommer dieses Jahres besonders hart getroffen.