UBS-Logo: Der neue ETF besteht aus nachhaltigen Euro-Staatsanleihen. | © UBS AM Foto: UBS AM

UBS ETF J.P. Morgan EMU Government ESG Liquid Bond

UBS Asset Management lanciert nachhaltigen Fonds

UBS Asset Management (UBS AM) hat den ersten börsengehandelten Fonds (ETF) lanciert, der Staatsanleihen aus der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EMU) mit einer nachhaltigen Anlagestrategie kombiniert. Das teilt die Fondsgesellschaft selbst mit.

Der UBS ETF (LU) J.P. Morgan EMU Government ESG Liquid Bond (ISIN: LU2194286006) ähnelt laut UBS AM dem J.P. Morgan-Flaggschiffindex EMU Government Liquid Bond Index, berücksichtige jedoch auch sogenannte ESG-Kriterien (engl.: Environmental, Social, Governance, kurz: ESG). Die Strategie fußt auf Daten der Research-Unternehmen Sustainalytics und Reprisk, so UBS AM.

Dag Rodewald, bei UBS für den Vertrieb von ETFs zuständig, sagt zur Fondsauflegung: „Auf Euro lautende Staatsanleihen sind ein wichtiger Bestandteil gut diversifizierter Portfolios und tragen zur Verringerung der Volatilität bei. Mit diesem ETF bieten wir unseren Kunden eine nachhaltige Alternative zu einem Index, der ein Kernengagement im Fixed Income-Bereich darstellt und als Aushängeschild für europäische Anleihen gilt. Es handelt sich um ein innovatives Produkt: den ersten ESG-ETF im Bereich der EMU-Staatsanleihen. Wir sind davon überzeugt, dass er ein wichtiger Baustein für die Portfolios der Anleger sein kann.“

Mehr zum Thema
Für striktere NachhaltigkeitRobeco schließt fossile Brennstoffe aus50 Jahre Milton Friedmans Shareholder-ValueUnternehmen tragen die soziale Verantwortung, ihre Gewinne zu steigernESG-StudieVersicherer sehen sich auf Kurs