UBS Global Asset Management mit neuem Dividendenfonds

//
Das Management-Team legt das Fondsvermögen in rund 100 Unternehmen an. Dabei darf keine Aktie mehr als zwei Prozent des Portfolios ausmachen. Bei der Aktienauswahl betrachten die Manager nicht nur die Höhe der Dividendenrendite, sondern auch Bilanz- und Gewinnqualität sowie die Volatilität.

Das Fondsmanagement kauft Papiere von Unternehmen aus unterschiedlichen Ländern und Sektoren mit unterschiedlicher Marktkapitalisierung. Large Caps machen dabei etwas mehr als 50 Prozent des Fondsportfolios aus. Investitionsschwerpunkt auf Länderebene ist derzeit Großbritannien mit knapp 30 Prozent und auf Währungsebene der Euro mit mehr als 50 Prozent. Auf Sektorenebene ist der Fonds mit knapp über 25 Prozent in Finanzwerte investiert, wobei Banken jedoch nur etwa 4 Prozent Gewicht haben.

Mehr zum Thema