Lesedauer: 1 Minute

Aber nachhaltig UBS legt Aktienfonds mit mehreren Managern auf

Vierblättriges Kleeblatt
Vierblättriges Kleeblatt: UBS will mit dem neuen Fonds vier ESG-Indizes von MSCI hinter sich lassen. | Foto: Pixelshot

Die Vermögensverwaltung UBS Global Wealth Management bietet einen neuen Aktienfonds an: den Multi Managers Access II – Future of Earth (ISIN: LU2307771019).

Für das Portfolio sind vier Manager aus unterschiedlichen Häusern verantwortlich. Sie kommen von Allianz Global Investors, Pictet Asset Management, Polar Capital und Robeco. Jeder der vier soll sich auf ein nachhaltiges Themenfeld konzentrieren und dabei 30 Prozent seines Volumens in Teile aus dem jeweils passenden Themenindex von MSCI investieren. Diese Indizes dienen zudem als Maßstab ihrer Performance: der MSCI Diseases Climate Change Index, der MSCI Food Revolution Index, der MSCI Future Energy and Materials Index und der MSCI Water Index.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Über die restlichen 70 Prozent können die Verantwortlichen freier verfügen: Das Portfolio des neuen Fonds kann Unternehmen jeder Größenordnung aus Industrie- und Schwellenländern enthalten. Zu Liquiditätszwecken sind auch Geldmarkt-Instrumente und Kassenbestände erlaubt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.