UBS mit zwei ETFs für Institutionelle

//
Der UBS-ETF MSCI Canada I (WKN: A0X97W) ist das Pendant zur gleichnamigen Publikumsversion des ETFs. Nur liegt hier die jährliche Verwaltungsvergütung bei 0,28 Prozent anstelle der 0,45 Prozent für den Kleinanleger-ETF. Allerdings kostet ein Anteil auch fast 21.000 Euro. Der ETF folgt dem Aktienindex MSCI Canada, der die wichtigsten kanadischen Unternehmen enthält.

Der UBS-ETF MSCI EMU I (WKN: A0X97X) ergänzt die Europa-Palette an UBS-ETFs. Die Managementgebühr beträgt 0,18 Prozent, der Publikums-ETF kostet jährlich 0,35 Prozent. Der aktuelle Kurswert eines institutionellen Anteils liegt bei knapp 92.000 Euro. Der MSCI EMU, dem der ETF folgt, besteht aus den wichtigsten Unternehmen der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion.

Mehr zum Thema
UBS mit neuer ETF-Serie