Axa-Hauptverwaltung in Köln: Der Lebensversicherer und seine Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung geben ihre Überschussbeteiligung bekannt. Foto: Axa

Über dem Durchschnitt

Axa gibt Überschussbeteiligung für 2020 bekannt

Die Axa Lebensversicherung und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung zahlen ihren Kunden unverändert eine laufende Verzinsung von 2,9 Prozent. Das teilt das Unternehmen mit.

Auch die Gesamtverzinsung bleibt stabil und liegt einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven wie in den vergangenen Jahren bei durchschnittlich 3,4 Prozent.

Damit liege man „deutlich über dem Marktdurchschnitt“, erklärt das Unternehmen. 2019 wurden Überschussbeteiligungen zwischen 1,8 Prozent (Gothaer) und 3,3 Prozent (Ideal) gezahlt (DAS INVESTMENT berichtete). 

Mehr zum Thema
FDP-Politiker gegen ProvisionsdeckelProvisionen bis zu 79 Prozent Hertweck, Issagholian, DuftNeuzugänge im Janitos-Vorstand Klaus EndresR+V holt Axa-Vorstand für das Kompositgeschäft