Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Umfrage Über die Hälfte der Senioren wünscht sich mehr Geld

Touristen bei einem Städtetrip
Touristen bei einem Städtetrip: Senioren sind dazu bereit, besonders für Reisen viel Geld auszugeben. | Foto: Pixabay

Deutsche Senioren sind sparsam, hätten aber auch gern mehr Geld. Das geht aus einer Studie der Deutschen Teilkauf hervor. Sie hat anhand einer Umfrage untersucht welche Ausgaben und Einkünfte Senioren haben. Dafür befragte das Meinungsforschungsinstitut Yougov in Deutschland mehr als 1.074 Menschen ab 60 Jahren

Das durchschnittliche Nettohaushaltseinkommen von Rentnern liegt laut dem Forschungsinstitut Empirica bei 33.600 Euro im Jahr. Für ein sorgenfreies Leben reicht das bei vielen aber offenbar nicht. Mehr als die Hälfte der Befragten wünscht sich mehr Geld im Alter (57 Prozent).

19 Prozentpunkte davon sind der Meinung, dass sie mit maximal 50.000 Euro zusätzlich ein sorgenfreies Leben führen könnten. 13 Prozentpunkte benötigen hingegen schon 50.000 bis 100.000 mehr auf dem Konto. Ganze 16 Prozentpunkte wünschen sich eine Finanzspritze von über 200.000 Euro.


Doch welche Ausgaben haben Senioren?

Ein Kostenfaktor ist das Wohnen. Zwar geben 36 Prozent der Befragten an, dass sie weniger als 6.000 Euro an Wohnkosten im Jahr haben. 11 Prozent benötigen bis 3.600 Euro, weitere 23 Prozent hingegen geben bis zu 8.400 Euro im Jahr für ihr Zuhause aus.

Freizeitaktivitäten, wie Sport, Konzert- oder Kinobesuche gehen bei den Befragten weniger ins Geld. 28 Prozent gaben an, dass sie dafür gar kein Geld ausgeben. 31 Prozent wenden maximal 600 Euro im Jahr dafür auf, 20 Prozent wiederum geben zwischen 600 und 1.200 Euro aus. Nur 12 Prozent investieren mehr als 1.200 Euro.

Tipps der Redaktion
Foto: Das sind die Platzhirsche am deutschen Fondspolicen-Markt
Private AltersvorsorgeDas sind die Platzhirsche am deutschen Fondspolicen-Markt
Foto: Fondsgebundene Policen sind nicht unbedingt teurer
Police mit SahnehäubchenFondsgebundene Policen sind nicht unbedingt teurer
Foto: Mit Investment-Policen 25 Prozent Abgeltungssteuer sparen
AltersvorsorgeMit Investment-Policen 25 Prozent Abgeltungssteuer sparen
Mehr zum Thema