Rainer Ottemann, Max.xs Financial Services

Rainer Ottemann, Max.xs Financial Services

Umfrage: Die wichtigsten Themen für Berater in 2012

//
Der Vertriebsspezialist Max.xs befragte auf der Fachmesse DKM Fachbesucher zu den wichtigsten Herausforderungen und Anlageschwerpunkten für 2012. Das Ergebnis entspricht der aktuellen Stimmungslage der Deutschen.  „Die Schuldenkrise wird Politik und Wirtschaft ohne Frage auch im kommenden Jahr beschäftigen. Für Vermittler und Berater stehen Inflationsschutz und Vermögensabsicherung daher mit über 45 Prozent ganz vorne auf der Agenda 2012“, erklärt Rainer Ottemann, Max.xs-Geschäftsführer und Leiter Distribution.
Die DKM 2011 in 30 Bildern
Weitere wichtige Themen für die Berater sind die Erholung an den Aktienmärkten (26,8 Prozent) der Einsatz alternative Energien bei der Kapitalanlage (18,3 Prozent).

Sicherheit geht über alles

Bei den Anlageschwerpunkten dominiert das Bedürfnis der Kunden nach Sicherheit. Neben Versicherungen (44,4 Prozent), fondsgebundenen Versicherungen (24,8 Prozent) und Garantieprodukten (21,6 Prozent), zählen immerhin auch 13,1 Prozent der befragten DKM-Fachbesucher vermögensverwaltende Produkte zu den Anlageschwerpunkten 2012.

„Angesichts der Tatsache, dass die Befragten ihren Beratungsschwerpunkt mehrheitlich in der Assekuranz haben und die vermögensverwaltenden Produkte vor gut einem Jahr noch kaum diskutiert wurden, hat dieses Segment eine ausgezeichnete Entwicklung erfahren“, kommentiert Ottemann. Die Idee des Investments unter Berücksichtigung vermögensbildender Aspekte komme bei Vermittlern und Kunden an.

Honorarberatung unter ferner liefen

Nach ihren persönlichen beruflichen Herausforderungen für 2012 befragt, nennen 41,2 Prozent die Neukundengewinnung, gefolgt von der Bewältigung der Beratungs- und Dokumentationspflichten (25,5 Prozent) sowie der Ausweitung ihrer Provisionseinnahmen (20,3 Prozent). Die Etablierung von Serviceentgelten sehen hingegen nur 8,5 Prozent der Befragten als eine Herausforderung für 2012 – demnach ist kein Durchbruch für die Honorarberatung in Sicht, wenn es nach den Beratern geht.

Befragt wurden 153 Fachbesucher der DKM mit den Kernkompetenzen Versicherungen (59,5 Prozent), Fondsgebundene Versicherungsprodukte (21,6 Prozent), Investmentfonds (21,6 Prozent) und Geschlossene Fonds (7,8 Prozent).

Mehr zum Thema
DKM 2011 Video-Interviews Produkte, Promis, Prognosen - die DKM 2011 in Bildern Max.xs verstärkt Vertrieb für Institutionelle